Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schulz bestätigt: Strebe Wechsel in die Bundespolitik an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schulz bestätigt: Strebe Wechsel in die Bundespolitik an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 24.11.2016
Anzeige
Berlin

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz will den Vorsitz des EU-Parlaments abgeben und in die Bundespolitik wechseln. Das bestätigte er dem ARD-Europastudio in der Nacht. Demnach will sich Schulz am Morgen in Brüssel erklären. Zuvor hatte bereits die „Süddeutsche Zeitung“ über einen bevorstehenden Wechsel des Rheinländers nach Berlin berichtet. Laut der Zeitung soll Schulz auf Platz eins der nordrhein-westfälischen SPD-Landesliste bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 antreten. Er ist als möglicher Kanzlerkandidat und neuer Außenminister im Gespräch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat erstmals zwei Frauen für Posten in seiner Regierung nominiert.

24.11.2016

Der SPD-Europapolitiker Martin Schulz strebt nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ den Wechsel in die Bundespolitik an.

24.11.2016

Der CSU-Politiker Hans Michelbach hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) davor gewarnt, ihre Umarmungs-Strategie gegenüber der SPD fortzusetzen.

23.11.2016
Anzeige