Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schulz empfängt Schottin Sturgeon zu Gespräch über Brexit-Folgen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schulz empfängt Schottin Sturgeon zu Gespräch über Brexit-Folgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 29.06.2016
Anzeige
Brüssel

Europaparlamentspräsident Martin Schulz hat die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon in Brüssel zu einem Gespräch über die Folgen des Brexit-Votums empfangen. Sturgeon habe beschrieben, in welcher Situation Schottland sich befinde und wie die Atmosphäre dort sei, teilte ein Sprecher mit. In Schottland hatte sich eine Mehrheit für einen Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen. Sturgeon brachte daraufhin eine Trennung Schottlands von Großbritannien mit dem Ziel des Verbleibs in der EU ins Gespräch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitgliedswahlen für den UN-Sicherheitsrat verlaufen meist unspektakulär, ohne Gegenkandidaten oder mit vorab gesicherten Mehrheiten. Das war diesmal anders. Auch nach fünf Wahlgängen stehen zunächst nur vier der fünf neuen Mitglieder für 2017 und 2018 fest.

30.06.2016

Die EU-Staats- und Regierungschefs sind erstmals zu einem Treffen unter Ausschluss Großbritanniens zusammengekommen.

29.06.2016

Sechs Tage nach dem Brexit-Referendum treffen sich heute die Chefs von 27 EU-Staaten in Brüssel - ohne Großbritannien. Mit dieser Zusammenkunft bricht eine neue Ära an.

29.06.2016
Anzeige