Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schwere Zeiten für China: Reformen sollen Wachstum ankurbeln
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schwere Zeiten für China: Reformen sollen Wachstum ankurbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 05.03.2016
Anzeige
Peking

Mit ehrgeizigen Reformen will sich China gegen die schwächere Konjunktur stemmen. Zum Auftakt der diesjährigen Sitzung des Volkskongresses in Peking bereitete Premier Li Keqiang das Milliardenvolk auf schwierigere Zeiten vor. „Der Abwärtsdruck auf die Wirtschaft steigt.“ Er streute aber auch Zuversicht, dass mit Innovation, der Umstrukturierung der Wirtschaft und Beseitigung von Überkapazitäten neue Triebkräfte geschaffen werden können. Chinas Wirtschaft habe „ein großes Potenzial und viel Raum für Wachstum“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufwendig wird Stimmung gegen Flüchtlinge und für die AfD gemacht - AfD-Sympathisanten sollen dahinter stecken. Trotzdem will die Partei damit nichts zu tun haben. Ist das glaubhaft - und rechtens?

08.03.2016

Täglich setzen rund 2000 Bootsflüchtlinge von der Türkei in die EU über. Weil die Balkanroute quasi dicht ist, stauen sich Zehntausende in Griechenland. Dort droht jetzt der Notstand. Bringt der EU-Türkei-Sondergipfel den ersehnten Durchbruch?

06.03.2016

Nach einem Anti-Flüchtlingswahlkampf hofft der slowakische Regierungschef Fico, seine absolute Mehrheit zu verteidigen. Protestierende Krankenschwestern und Lehrer könnten ihm aber einen Strich durch die Rechnung machen.

06.03.2016
Anzeige