Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sechs afghanische Flüchtlingskinder in Ägäis ertrunken
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sechs afghanische Flüchtlingskinder in Ägäis ertrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 08.12.2015
Anzeige
Istanbul

Drei Monate nach dem Tod des syrischen Flüchtlingsjungen Aylan sind in der türkischen Ägäis erneut sechs Kinder auf dem Weg nach Griechenland ums Leben gekommen. Sie gehörten zu einer Gruppe afghanischer Flüchtlinge, deren Schlauchboot in der Nacht vor der Küste von Cesme bei Izmir leckschlug, wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Fünf Afghanen, darunter auch ein zwölfjähriger Junge, seien stark unterkühlt gerettet worden. Wie Anadolu berichtete, sei ein weiteres Flüchtlingskind tot am Strand von Cesme angespült worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland, Frankreich und neun weiteren EU-Staaten ist es auch nach zweitägigen Verhandlungen nicht gelungen, sich endgültig auf eine gemeinsame Steuer auf Finanztransaktionen zu einigen.

08.12.2015

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich zum Abschluss seines Jordanien-Besuchs ein Bild von der Lage im Flüchtlingslager Asrak gemacht.

08.12.2015

Deutschland, Frankreich und weitere EU-Staaten haben ihre Debatten über eine europäische Finanzsteuer fortgesetzt.

08.12.2015
Anzeige