Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer: Flüchtlinge notfalls an deutscher Grenze stoppen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer: Flüchtlinge notfalls an deutscher Grenze stoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 23.08.2017
Anzeige
München

Zur Durchsetzung einer Obergrenze für Flüchtlinge sollten diese nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer notfalls auch an den deutschen Grenzen zurückgewiesen werden. „Sie können nicht sagen: Wir wollen nicht, dass sich das wiederholt und dann machen Sie die Tore auf“, sagte Bayerns Ministerpräsident im BR-Fernsehen. Die CSU fordert in ihrem eigenen Programm für die Bundestagswahl die Einführung einer starren Obergrenze von maximal 200 000 Flüchtlingen pro Jahr. Die CDU lehnt das ab, deshalb wurde der Punkt auch nicht ins gemeinsame Wahlprogramm der Union aufgenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

AfD-Chefin Frauke Petry hat der Behauptung widersprochen, sie schotte sich von den Spitzenkandidaten ihrer Partei ab.

23.08.2017

Noch bis zu 20 US-Atomwaffen sollen aus Zeiten des Kalten Krieges in Rheinland-Pfalz lagern. SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert den Abzug.

23.08.2017

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat scharfe Kritik am politischen Kurs von US-Präsident Donald Trump geübt und den Abzug von in Deutschland gelagerten US-Atomwaffen gefordert.

23.08.2017
Anzeige