Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer: Türkei-Abkommen ohne Bedeutung für Flüchtlingsrückgang
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer: Türkei-Abkommen ohne Bedeutung für Flüchtlingsrückgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:12 15.05.2016
Anzeige
Berlin

CSU-Chef Horst Seehofer misst dem Flüchtlingsabkommen von EU und Türkei keinerlei Bedeutung für den Rückgang des Asylbewerberzustroms bei. Dessen weitere Umsetzung ist gefährdet, weil EU und Türkei über einen damit verbundenen Punkt streiten: die Befreiung der Türken von der Visumspflicht. „Es kommen weniger Asylbewerber, weil die Balkanroute von Mazedonien und Österreich dicht gemacht wurde“, sagte Seehofer der „Welt am Sonntag“. Das EU/Türkei-Abkommen sei erst danach geschlossen worden. Deutschland profitiere von den Entscheidungen Österreichs und der Balkanstaaten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ehemalige Londoner Bürgermeister und Boris Johnson hat der EU vorgeworfen, einen Superstaat schaffen zu wollen - und historische Vergleiche gezogen.

15.05.2016

Muss sich nach Kanzler-Rücktritt in Österreich auch Koalition in Berlin Sorgen machen?.

14.05.2016

Ob er 2017 als Kanzlerkandidat antritt, lässt SPD-Chef Sigmar Gabriel offen / Nun überrascht er mit einem Vorschlag.

14.05.2016
Anzeige