Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer: Verfassungsklage wegen Flüchtlingspolitik bleibt Option
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer: Verfassungsklage wegen Flüchtlingspolitik bleibt Option
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 16.01.2016
Anzeige
Hamburg

Im Streit über den richtigen Kurs in der Flüchtlingspolitik erhöht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel. „In den nächsten 14 Tagen werden wir die Bundesregierung schriftlich auffordern, an den Grenzen wieder rechtlich geordnete Verhältnisse herzustellen“, sagte der CSU-Vorsitzende dem „Spiegel“. „Wenn sie das nicht tut, wird der Staatsregierung gar nichts anderes übrig bleiben, als vor dem Bundesverfassungsgericht zu klagen.“ Anfang Janaur reisten demnach im Schnitt etwa 3000 Flüchtlinge pro Tag nach Deutschland ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf Kanzlerin Angela Merkel. Sie müsse zügig die versprochene europäische Lösung herbeiführen, sagte der Chef der ...

16.01.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat wenig Hoffnungen auf eine schnelle Lösung der Flüchtlingskrise. „Es gibt nicht das eine Rezept“, sagte Steinmeier.

15.01.2016

Die Zustimmung zu Merkels Mantra „Wir schaffen das“ bröckelt an allen Ecken und Enden. Parteifreunde in Berlin setzen mit einem Brief ein Zeichen des Widerstands gegen den Flüchtlingskurs der Kanzlerin. Auch in der SPD wachsen die Zweifel - und beim Wähler ebenso.

16.01.2016
Anzeige