Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Seehofer attackiert Merkel

München Seehofer attackiert Merkel

Wende in Flüchtlingspolitik gefordert — Bayern bereitet Grenzschließung vor.

Voriger Artikel
Seehofer nennt Gabriels Forderung nach Sozialpakt eine „Schnapsidee“
Nächster Artikel
Seehofer und Klöckner attackieren Gabriel-Forderung nach Sozialpakt

Horst Seehofer (CSU).

München. /Kiel. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erneut eine Wende in der Flüchtlingspolitik gefordert und vor einer Spaltung Deutschlands gewarnt. Zugleich werden im südlichsten Bundesland Vorbereitungen getroffen, um die Grenze nach Österreich kurzfristig schließen zu können.

„Die Menschen sind verunsichert, die Polarisierung hat zugenommen“, sagte Seehofer dem „Spiegel“. „Je mehr wir erkennen, dass die europäische Lösung nicht vorankommt, desto mehr müssen wir auf nationale Maßnahmen setzen“. Konkret meine er die Kontrolle der nationalen Grenzen und die Rückweisung von Flüchtlingen. Insofern begrüße er „ausdrücklich“ die Entscheidung Österreichs, Tageskontingente für Flüchtlinge einzuführen.

Seehofer plädierte erneut für eine Obergrenze. Wenn Deutschland deutlich mache, dass es Grenzen für die Aufnahme gebe, „dann wird auch die Zuwanderung abebben“, sagte er dem Magazin. „Im Moment fühlen sich noch viele eingeladen. Das ist die Realität.“

Die Polizei in Bayern bereitet sich darauf vor, wieder Kontrollen an der Grenze zu Österreich durchführen zu können. Dafür sollen zusätzlich Kräfte der Bereitschaftspolizei eingesetzt werden sowie frühere Liegenschaften der Grenzpolizei genutzt oder Container aufgestellt werden. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sagte, sollte der Bund sich zu einer Begrenzung der Aufnahme von Flüchtlingen entschließen, müssten Ankommende unmittelbar an der Staatsgrenze abgewiesen werden.

Derweil wurde Seehofers neuerlicher Vorstoß von SPD-Vize Ralf Stegner heftig kritisiert, der Bayer gefährde als „Störenfried“ die Große Koalition. Außerdem spiele Seehofer der rechtspopulistischen AfD direkt in die Hände, sagte der schleswig-holsteinische SPD-Landesvorsitzende. Die CSU habe sich von der schwierigen Flüchtlingssituation zu einer schrillen bis hysterischen Debatte verführen lassen.

Merkel habe auch nicht alles richtig gemacht, aber die Entscheidung in Sachen Flüchtlinge sei richtig gewesen, sagte Stegner. „Die CSU spielt faktisch Opposition, handelt in nackter Panik und hat damit nicht einmal Erfolg, weil die AfD profitiert.“

Allgemein wird der Ton innerhalb der Koalition rauer. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) griff Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) gestern scharf für seine Forderung an, parallel zur Flüchtlingshilfe mehr Geld für einheimische Bedürftige auszugeben. Schäuble sagte: „Wenn wir Flüchtlingen — Menschen, die in bitterer Not sind — nur noch helfen dürfen, wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind, das gleiche geben oder mehr, dann ist das erbarmungswürdig.“

Schleswig-Holstein bereitet sich für das laufende Jahr auf eine ähnliche hohe Anzahl von Flüchtlingen vor wie 2015. Laut Innenminister Stefan Studt (SPD) lasse sich der Zugang aber extrem schwer prognostizieren. Im vergangenen Jahr waren rund 55000 Flüchtlinge in den Norden gekommen.

Nach Ministeriumsangaben sind von den 12 860 Plätzen in Erstaufnahmen aktuell rund 6000 belegt. Ziel der Kieler Landesregierung bleibt es weiterhin, in diesem Jahr mehr als 20 000 Plätze bei Zweierbelegung für die Erstaufnahme von Flüchtlingen zu schaffen.

Im sachsen-anhaltinischen Gräfenhainichen (Landkreis Wittenberg) schossen Unbekannte in der Nacht zu Sonnabend auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft. Es gingen Scheiben zu Bruch, das Wachpersonal blieb unverletzt.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

25. April 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Welches Glück müssen wir jahrzehntelang gehabt haben, dass wir in Frieden und relativ sicher in Deutschland leben konnten – mit all den Türken, die das Land bevölkern.

mehr