Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer setzt im Wahlkampf auf „Bayern zuerst“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer setzt im Wahlkampf auf „Bayern zuerst“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 01.03.2017
Passau

Die CSU will im Bundestagswahlkampf vor allem bayerische Interessen verfolgen. Oberstes Ziel in den kommenden Monaten bleibe das Motto „Bayern zuerst“, sagte Parteichef Horst Seehofer beim Politischen Aschermittwoch in Passau. Zugleich forderte er zu einer klaren Abgrenzung gegen Links und Rechtsaußen auf. Seehofer bat die rund 4000 Zuhörer in der Dreiländerhalle zudem um eine geschlossene Unterstützung für Kanzlerin Angela Merkel. Niemand sonst könne Deutschland und Europa besser führen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„So bald wie möglich“: Die Bundesregierung fordert die türkischen Behörden auf, den in Untersuchungshaft genommenen Journalisten Deniz Yücel möglichst umgehend freizulassen.

01.03.2017

Die Frage, ob die Agenda 2010 korrigiert werden soll, erhitzt seit Tagen die Gemüter. In den Kreis der Kritiker reiht sich jetzt auch der Chef der Bundesagentur für Arbeit ein. Doch die Linke freut sich über die neue Themensetzung der SPD.

01.03.2017

Die Bundesregierung hat sich klar gegen Überlegungen für Flüchtlings-Auffanglager in Libyen gewandt. „Wir planen dort erstmal gar keine Einrichtungen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

01.03.2017