Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer sieht bei SPD-Kanzlerkandidat Schulz Verzweiflung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 26.06.2017
München

Die heftige Kritik von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz an CSU und CDU zeigt nach Ansicht von CSU-Chef Horst Seehofer dessen aktuelle Verzweiflung. Er scheine zu einem relativ frühen Zeitpunkt des Wahlkampfs die Nerven verloren zu haben, sagte Seehofer vor Beginn der CSU-Vorstandssitzung in München. Schulz hatte Kanzlerin Angela Merkel und der gesamten Union auf dem SPD-Parteitag einen „Anschlag auf die Demokratie“ vorgeworfen, indem sie sich vor inhaltlichen Aussagen drücke.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der inhaftierte chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo leidet nach Angaben seines Anwalts an „Leberkrebs im späten Stadium“. Wie Shang Baojun am Montag in Peking berichtete, ist der 61-Jährige vom Gefängnis ins Krankenhaus in Shenyang in der Provinz Liaoning gebracht worden.

26.06.2017

Der politische Schlagabtausch zur Bundestagswahl ist eröffnet: Die SPD hat ihr Wahlprogramm beschlossen. Die anderen Parteien rüffeln die Genossen erst einmal für deren Steuerpläne. Vor allem Sahra Wagenknecht geht die Sozialdemokraten scharf an. Die Grünen werfen der SPD Etiketten-Schwindel vor.

26.06.2017

Die AfD-Spitze hat den Fraktionschef der Partei im Magdeburger Landtag, André Poggenburg, wegen nationalistischer Äußerungen in einer internen Chat-Gruppe gerügt.

26.06.2017