Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer verlangt Vorverlegung des Flüchtlingstreffens
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer verlangt Vorverlegung des Flüchtlingstreffens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 02.08.2015
Berlin

Um die Unterbringung von Flüchtlingen während der kalten Jahreszeit möglichst schnell zu klären, verlangt CSU-Chef Horst Seehofer, das geplante Bund-Länder-Flüchtlings-Treffen vorzuziehen. Ein Treffen erst im Oktober oder November verbiete sich, sagte er im ARD-„Sommerinterview“. Er schlägt vor, sich schon im September zu treffen. Seehofer forderte vom Bund außerdem dauerhaft mehr Hilfe für Länder und Kommunen. Die derzeit vorgesehene eine Milliarde Euro im Jahr müsse mindestens verdoppelt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat die Bundesregierung aufgefordert, das geplante Flüchtlings-Treffen von Bund und Ländern auf September vorzuziehen.

02.08.2015

Immer mehr Flüchtlinge werden in Zelten untergebracht. Im Winter geht das nicht mehr. Horst Seehofer will daher schon im September ein Flüchtlingstreffen. Zudem sollen die Asylverfahren schneller abgearbeitet werden.

02.08.2015

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hält mit Kanzlerin Angela Merkel als Spitzenkandidatin eine absolute Mehrheit der Union bei der Bundestagswahl für möglich.

02.08.2015