Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer weist Rücktrittsforderungen erneut zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer weist Rücktrittsforderungen erneut zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 09.10.2017
München

CSU-Chef Horst Seehofer hat erneut ein Ende der parteiinternen Diskussion um seine politische Zukunft angemahnt. „Wir haben vereinbart, dass wir keine Personaldiskussionen während der Koalitionsverhandlungen führen“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Wenn dies doch geschehe, schwäche das seine Position und die der CSU am Verhandlungstisch. Er strebe einen schnellen Abschluss der Koalitionsverhandlungen und eine Regierungsbildung noch in diesem Jahr an. Ähnlich äußerte sich Seehofer auch im „Münchner Merkur“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten im Streit zwischen Ankara und Berlin eskalisiert nun auch eine schwere diplomatische Krise zwischen der Türkei und den USA: Die US-Regierung stoppte die Vergabe ...

09.10.2017

Die Union stößt mit ihrem Kompromiss für eine Begrenzung der Zuwanderung auf energischen Widerstand bei ihren potenziellen Koalitionspartnern Grüne und FDP.

09.10.2017

Bei den konservativen Tories herrscht derzeit Chaos und es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Premierministerin Theresa May gehen muss. Doch wer wird ihr nachfolgen? Tatsächlich fällt seit einigen Wochen immer häufiger der Name Jacob Rees-Mogg.

09.10.2017