Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Seehofer will Konflikt mit Merkel begrenzen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Seehofer will Konflikt mit Merkel begrenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 06.01.2016
Anzeige
Kreuth

CSU-Chef Horst Seehofer will den Konflikt mit Kanzlerin Angela Merkel um die Flüchtlingspolitik begrenzen. In der Sache blieb Seehofer zum Auftakt der CSU-Winterklausur in Wildbad Kreuth aber hart. Der bayerische Ministerpräsident erklärte die von ihm geforderte Obergrenze von 200 000 Flüchtlingen in diesem Jahr zur „Orientierungsgröße“. Seehofer betonte, er erwarte „ein sehr gutes Zusammentreffen“ mit Merkel, die am Abend erstmals zur Kreuther Klausur anreisen wollte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Kanzleramt schlägt ein Sprengstoffhund an. Spezialkräfte überprüfen Postsendungen - können aber bald darauf Entwarnung geben.

06.01.2016

Die Zuwanderung nach Deutschland ist auf Rekordniveau. „Für 2015 werden wir die höchsten Zuwanderungszahlen seit 1950 verzeichnen“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière.

06.01.2016

Wegen des Verdachts auf Sprengstoff ist das Kanzleramt vorübergehend abgesperrt worden. Experten gaben aber bereits nach kurzer Zeit Entwarnung.

06.01.2016
Anzeige