Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sichere Smartphones für Merkel und Co.
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sichere Smartphones für Merkel und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:19 09.09.2013

Neue Handys für die Regierung: Das Sicherheits-Smartphone der Deutschen Telekom ist für den Einsatz durch Behörden in Deutschland zugelassen worden. Das Gerät mit der Bezeichnung „SiMKo 3“ auf Basis des Samsung Galaxy S3 absolvierte erfolgreich die Prüfung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Damit ist es offiziell für die Geheimhaltungsstufe „Verschlusssache — Nur für den Dienstgebrauch“ zugelassen.

Neben der Telekom wollen auch der Smartphone-Anbieter Blackberry und der IT-Sicherheitsspezialist Secusmart die Bundesregierung mit ihrem gemeinsam entwickelten sicheren Telefon beliefern.

Bei der technischen Ausrüstung der Regierungsbehörden in Deutschland verlassen sich die Verantwortlichen nicht auf Smartphones von der Stange, da diese nicht abhörsicher sind. So ist es dem US-Geheimdienst NSA möglich, nahezu alle sensiblen Informationen eines herkömmlichen Smartphones auszulesen, etwa Kontaktlisten, den SMS-Verkehr, Notizen und Aufenthaltsorte seines Besitzers.

Bei den Regierungs-Handys wurde für die Abschirmung der sensiblen Daten ein abgeschotteter Bereich mit einem eigenen Betriebssystem eingerichtet, der abhörsicher ist. Eine Kryptokarte verschlüsselt alle Daten auf dem Gerät. Kostenpunkt bei einem Zwei-Jahres-Vertrag: 1700 Euro pro Handy.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Syriens Regime soll seine Giftwaffen zerstören. Ziehen Russen und Amerikaner endlich an einem Strang?

09.09.2013

Auf dem Alexanderplatz kommt es am Donnerstag nächster Woche zum SPD-Showdown. 72 Stunden vor Schließung der Wahllokale treten Peer Steinbrück, SPD-Chef Gabriel und Fraktionschef Steinmeier auf, ...

09.09.2013

Der russische Blogger Nawalny holt fast 30 Prozent bei der Wahl des Moskauer Bürgermeisters.

09.09.2013
Anzeige