Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sicherheitsbehörden verhängen Einreisesperre für Sami A.
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sicherheitsbehörden verhängen Einreisesperre für Sami A.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:52 13.08.2018
Köln

Das juristische Tauziehen um die Abschiebung des Islamisten Sami A. nimmt eine neue Wendung. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, inzwischen bestehe gegen den mutmaßlichen Ex-Leibwächter von Osama bin Laden eine Wiedereinreisesperre. Das Ausländeramt Bochum habe diese erwirkt. Nach der Abschiebung von Sami A. hatte das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen den Behörden rechtswidriges Verhalten vorgeworfen. Die Richter verlangten, den Tunesier zurückzuholen. Die Stadt Bochum möchte, dass diese Entscheidung gekippt wird und hat jetzt Tatsachen geschaffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Jahrestag der Proteste in Charlottesville haben sich Rechtsextremisten für eine Demonstration in Washington versammelt.

12.08.2018

In seinen Reden am Wochenende hat Erdogan nicht nur Donald Trump den Kampf angesagt,sondern auch den internationalen Finanzmärkten. Auf Hilfe kann die Türkei nur hoffen, wenn sie endlich nach den Regeln spielt, meint Susanne Güsten.

12.08.2018

Die Tochter von US-Präsident Trump hat zum Jahrestag der tödlichen Proteste in Charlottesville eindeutig Stellung gegen Rechtsextremismus bezogen.

12.08.2018