Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Siegt Trump trotz Kritik weiter?
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Siegt Trump trotz Kritik weiter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 05.03.2016

Vor den gestrigen Vorwahlen in fünf weiteren US-Bundesstaaten nahm die Kritik am republikanischen Spitzenreiter Donald Trump zu. Der Immobilien-Tycoon zog sich unter anderem den Zorn der Konservativen seiner Partei zu: Statt zu deren Kongress zu erscheinen, zog er einen Wahlkampftermin vor. Das werde man sich bei einer Wahlempfehlung merken, hieß es.

Gleichzeitig nehmen nicht nur liberale Medien, sondern auch erzkonservative wie „Fox News“ den Laut-Sprecher Trump vor: Sie senden seine extrem widersprüchlichen Aussagen direkt hintereinandergeschnitten oder sammeln akribisch alle gegensätzlichen Sprüche; seine positiven Aussagen zu Folterpraktiken nahm Trump inzwischen zurück.

Bisher störte derlei seine Anhänger nicht. Um so mehr bangt das republikanische Partei-Establishment, das Trump unbedingt verhindern will, ob dessen Siegeszug allmählich gestoppt werden kann. In den Vorwahlstaaten der Demokraten lag in letzten Umfragen Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton vorn.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Weil der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu beim jüngsten EU-Gipfel terrorbedingt verhindert war, wird das Treffen der ...

05.03.2016

Am südwestlichen Rand der EU bahnt sich ein weiterer Problemfall in der ohnehin an Krisen nicht armen EU an: Dort scheiterte der sozialistische Parteichef Pedro ...

05.03.2016

Türkei signalisiert Europäern Entlastung in Flüchtlingskrise Vor dem EU-Flüchtlingsgipfel mit der Türkei übermorgen zeichnet sich ab, dass Ankara Migranten ohne ...

05.03.2016
Anzeige