Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Skandalvideo soll erstes Thema der TV-Debatte werden
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Skandalvideo soll erstes Thema der TV-Debatte werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.10.2016
Anzeige
Louis

St.Das Skandalvideo um Donald Trump soll zur ersten Frage des TV-Duells der US-Präsidentschaftskandidaten in dieser Nacht werden - und Hillary Clinton wird als erste antworten. Darauf haben sich die Moderatoren verständigt. Die Demokratin und der Republikaner treffen in St. Louis im Bundesstaat Missouri aufeinander. Trump steht dabei unter enormem Druck. Er muss unbedingt punkten, nachdem er die erste TV-Debatte gegen Clinton klar verloren hatte. Außerdem belastet ihn ein altes Video, auf dem er sich vulgär über Frauen äußert. Das hat zu Aufruhr in der eigenen Partei geführt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos will das Nobelpreisgeld den Opfern des Bürgerkriegs in seinem Land spenden.

10.10.2016

Nach dem friedlichen Machtwechsel 2012 stärkt die Kaukasusrepublik Georgien mit der Parlamentswahl ihren EU-Kurs. Die Regierungspartei steht vor einem deutlichen Sieg. Beobachter berichten aber auch von Zwischenfällen bei der Wahl.

10.10.2016

Nach der Anti-Terror-Razzia in Chemnitz hat die Polizei ihren Fahndungsaufruf für den flüchtigen 22-jährigen syrischen Hauptverdächtigen konkretisiert.

09.10.2016
Anzeige