Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sondierungen in Berlin: Jamaika-Partner zuversichtlich
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sondierungen in Berlin: Jamaika-Partner zuversichtlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:32 11.11.2017
Berlin

Nach langem Gerangel starten die vier Jamaika-Parteien optimistisch auf die Zielgerade ihrer Sondierungen. So sagte beispielsweise CSU-Chef Seehofer sagte, er sei mit der Woche „sehr zufrieden“. Aber in der dritten Sondierungsphase kommende Woche stehe noch ein „Berg von Problemen“ vor den Unterhändlern. Am Sonntag wollen die Verhandlungsführer über Themen für mögliche Koalitionsverhandlungen entscheiden. Beim Treffen der Parteispitzen soll es dann unter anderem ums Geld und ums Klima sowie um die Migration gehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Terrorabwehr sind deutsche Sicherheitsbehörden oft auf die Hilfe ausländischer Dienste angewiesen. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann will das ändern. Der CSU-Politiker fordert von den Jamaika-Verhandlern, die deutschen Geheimdienste müssten mehr Kompetenzen bekommen.

11.11.2017

Nach dem Rückzug der USA aus dem bereits ausgehandelten Freihandelsabkommen TPPwollen die verbleibenden elf Partner jetzt allein weitermachen.

11.11.2017

Sachsens CDU-Ministerpräsident Stanislaw Tillich stellt milliardenschwere Bedingungen, für die Braunkohle-Förderländer – falls eine Jamaika-Koalition den vorzeitigen Ausstieg aus der Kohleverstromung beschließen sollte.

11.11.2017