Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sorgen wegen Flüchtlingskrise: Unionskritiker planen Brief an Merkel
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sorgen wegen Flüchtlingskrise: Unionskritiker planen Brief an Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 15.01.2016
Anzeige
Berlin

Die unionsinternen Kritiker des Flüchtlingskurses von Angela Merkel wollen eine offene Konfrontation mit der Kanzlerin zunächst vermeiden. Nach dpa-Informationen werden zahlreiche Mitglieder der Unionsfraktion einen Brief unterzeichnen, in dem sie ihre Sorgen über die Entwicklung in der Flüchtlingskrise zum Ausdruck bringen. Der Inhalt soll nicht veröffentlicht werden. Das Schreiben dürfte Merkel Anfang kommender Woche erreichen. Der Brief kommt von Mitgliedern verschiedener Fraktions-Arbeitsgruppen, hieß es weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Altkanzler Gerhard Schröder geht auf Distanz zur Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Kapazitäten bei der Aufnahme, Versorgung und Integration von Flüchtlingen seien begrenzt.

15.01.2016

Die 31 Flüchtlinge aus Syrien, die von einem bayerischen Landrat per Bus nach Berlin geschickt wurden, sollen laut „Berliner Zeitung“ an diesem Freitag wieder zurückgeschickt werden.

14.01.2016

Ein Landrat aus Bayern lässt Flüchtlinge mit einem Bus zum Kanzleramt fahren. Die Menschen seien kaum noch unterzubringen, klagt er. Die Regierung äußert Verständnis, verweist jedoch auf die Arbeitsteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen.

15.01.2016
Anzeige