Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sozialministerium erwartet Rentenbeitrag von 18,9 Prozent
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sozialministerium erwartet Rentenbeitrag von 18,9 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 19.10.2012
Anzeige
Berlin

Der Rentenbeitrag dürfte Anfang kommenden Jahres von derzeit 19,6 auf 18,9 Prozent sinken. Eine entsprechende Entscheidung zeichne sich nach den jüngsten Berechnungen ab. Das sagte der Sprecher von Sozialministerin Ursula von der Leyen, Jens Flosdorff, in Berlin. Dies werde für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Entlastung um jeweils rund drei Milliarden Euro bringen. Zuletzt hatte die Bundesregierung eine Beitragssatzsenkung auf 19,0 Prozent angepeilt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt zeichnet sich ab, dass der Rentenbeitragssatz stärker sinken könnte als bisher geplant.

19.10.2012

Auch Hartz-IV-Empfänger sollen entgegen ersten Vorschlägen vom geplanten Betreuungsgeld profitieren. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Fraktionskreise.

19.10.2012

Chinas Regierungschef Wen Jiabao hat der Europäischen Union erklärt, wie wichtig sie für sein Land ist. Mit warmen Worten verabschiedete er sich in Brüssel in den bevorstehenden Ruhestand.

29.04.2014
Anzeige