Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Spaniens Sozialistenchef Sánchez zurückgetreten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Spaniens Sozialistenchef Sánchez zurückgetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 01.10.2016
Anzeige
Madrid

Der Chef der spanischen Sozialisten, Pedro Sánchez, ist zurückgetreten. Hintergrund ist ein innerparteilicher Streit, ob die Sozialisten eine konservative Regierung tolerieren sollen oder nicht. Bei einem Treffen des Bundeskomitees der Partei in Madrid habe ihm die Mehrheit die Unterstützung entzogen, berichteten Medien am Abend unter Berufung auf Parteisprecher. Sanchez ist strikt gegen die Duldung einer Rechts-Regierung und blockiert seit neun Monaten eine neue Amtszeit des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy von den Konservativen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Chef der spanischen Sozialisten (PSOE), Pedro Sánchez, ist zurückgetreten. Hintergrund ist ein innerparteilicher Streit, ob die Sozialisten eine konservative Regierung tolerieren sollen oder nicht.

02.10.2016

Bei einer Demonstration nahe des umstrittenen Flüchtlingscamps bei Calais in Nordfrankreich sind drei Bereitschaftspolizisten und ein Journalist leicht verletzt worden.

01.10.2016

Die SPD wirbt offensiv für Außenminister Frank-Walter Steinmeier als Nachfogler des scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck.

01.10.2016
Anzeige