Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „Spiegel“: Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „Spiegel“: Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 24.06.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung hat nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ einen für Mittwoch geplanten weiteren Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben. Grund seien nicht Sicherheitsbedenken, sondern die noch nicht wiederhergestellte Arbeitsfähigkeit der deutschen Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul, berichtet das Magazin unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin. Die Vertretung war bei einem massiven Bombenanschlag am 31. Mai schwer beschädigt worden. Sie könne die Abschiebeaktion deshalb nicht logistisch unterstützen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tagelang versuchte Außenminister Tillerson, die Gegner des Golfstaats dazu zu bringen, „vernünftige und einklagbare“ Forderungen zu stellen. Jetzt liegt eine ultimative Liste vor und das Weiße Haus erklärt den Streit der Araber zur „Familienangelegenheit“.

24.06.2017

Mit scharfer Kritik an der Union stimmt SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Partei auf den Wahlkampfendspurt ein.

24.06.2017

Die SPD sieht sich drei Monate vor der Bundestagswahl trotz schlechter Umfragewerte gut aufgestellt und will mit konkreten Angeboten an die Wähler zur Aufholjagd blasen.

24.06.2017
Anzeige