Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „Spiegel“: Guttenberg will vorerst nicht zurück in den Bundestag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „Spiegel“: Guttenberg will vorerst nicht zurück in den Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:26 02.11.2012
Anzeige
München

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg plant nach „Spiegel“-Informationen vorerst keine Rückkehr in den Bundestag. Mehrere CSU-Politiker seien in den vergangenen Monaten damit gescheitert, ihn zu einem neuen Comeback-Versuch zu bewegen. Demnach hatte das unter anderem Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich versucht. CSU-Chef Horst Seehofer hatte angekündigt, Guttenberg nach den Wahlen 2013 in die Politik zurückholen zu wollen. Guttenberg arbeitet momentan in den USA.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hält weiter Vorträge zu Wirtschaftsthemen - lässt die vereinbarten Honorare aber an gemeinnützige Organisationen spenden, ...

02.11.2012

Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hält weiter Vorträge zu Wirtschaftsthemen - lässt die vereinbarten Honorare aber an gemeinnützige Organisationen spenden.

02.11.2012

Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg plant nach „Spiegel“-Informationen vorerst keine Rückkehr in den Bundestag.

02.11.2012
Anzeige