Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sprengstoff aus Chemnitzer Wohnung kontrolliert gesprengt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sprengstoff aus Chemnitzer Wohnung kontrolliert gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 08.10.2016
Anzeige
Chemnitz

Der bei einem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz entdeckte Sprengstoff ist entschärft und vernichtet worden. Das hochexplosive Material wurde am Abend laut Polizei in einer eigens ausgehobenen Erdgrube von Spezialisten gesprengt und verbrannt. Eine heftige Druckwelle war noch in größerer Entfernung zu spüren. „Es gab keine Verletzten und keine Schäden“, sagte ein LKA-Sprecher. Das Material, laut Ermittler ein gefährlicheres Gemisch als TNT, war aus einer verdächtigen Wohnung geborgen worden. Der Mieter der Wohnung, ein unter Terrorverdacht stehender Syrer, ist auf der Flucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie rasch kann sich Georgien der EU annähern? Bei der Parlamentswahl in der früheren Sowjetrepublik am Schwarzen Meer werden wichtige Weichen gestellt. Auch der in der Ukraine lebende umstrittene Ex-Präsident Saakaschwili mischt aus der Ferne mit.

09.10.2016

Einen Monat vor der Wahl und kurz vor der nächsten TV-Debatte mit seiner Rivalin Hillary Clinton ist Donald Trump durch ein Skandalvideo unter massiven Druck geraten.

08.10.2016

Im Zusammenhang mit dem Anti-Terror-Einsatz in Chemnitz sind weitere Bewohner der abgeriegelten Siedlung in Sicherheit gebracht worden.

08.10.2016
Anzeige