Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Staatsakt für Jenninger am 18. Januar im Bundestag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Staatsakt für Jenninger am 18. Januar im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 10.01.2018
Berlin

Der gestorbene frühere Bundestagspräsident Philipp Jenninger wird am 18. Januar mit einem Trauerstaatsakt im Bundestag gewürdigt. Bei der Gedenkveranstaltung werden Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper sprechen, teilte der Bundestag mit. Zuvor hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Staatsakt angeordnet. Der CDU-Politiker Jenninger war von 1984 bis 1988 Präsident des Bundestages. Er war am 4. Januar im Alter von 85 Jahren gestorben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Informationslecks bei den GroKo-Gesprächen haben zu einem Eklat zwischen Union und SPD geführt. Offen griff SPD-Chef Schulz Kanzlerin Angela Merkel an und warf den Unionspolitikern vor, „ihrer staatspolitischen Verantwortung nicht gerecht“ zu werden.

10.01.2018

Der südkoreanische Präsident Moon Jae In zeigt sich nach der Wiederaufnahme der Gespräche offen für ein Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un. Allerdings stellte Moon Bedingungen und warnte vor zu hohen Erwartungen.

10.01.2018

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat für den am 4. Januar gestorbenen früheren Bundestagspräsidenten Philipp Jenninger einen Trauerstaatsakt angeordnet. Das teilte das Präsidialamt mit.

10.01.2018