Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Städte: Bund soll Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge bezahlen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Städte: Bund soll Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge bezahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 24.02.2016
Anzeige
Schwerin

Die Kommunen sehen bei der Integration der Flüchtlinge eine milliardenschwere Kostenlawine auf sich zurollen - und ihre Rufe nach Hilfe von Bund und Ländern werden lauter. Der Deutsche Städtetag forderte nach einer Tagung seiner Spitzengremien in Schwerin vom Bund die volle Übernahme der Kosten der Unterkunft für anerkannte Flüchtlinge, die von Hartz IV leben. Die Städte appellierten außerdem an die Bundesregierung, alles zu tun, um die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge zu reduzieren und einen neuen Anstieg im Frühjahr zu vermeiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ungarische Regierungschef Viktor Orban will die Bürger seines Landes über die von der EU beschlossenen Quoten zur Umverteilung von Flüchtlingen abstimmen lassen.

24.02.2016

Der Bundestag hat die jüngsten ausländerfeindlichen Angriffe in Sachsen scharf verurteilt.

24.02.2016

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert eine drastische Reduzierung des Flüchtlingsandrangs.

24.02.2016
Anzeige