Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Städtetag fordert Reform für Kindergeld
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Städtetag fordert Reform für Kindergeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 09.08.2018
Anzeige
Berlin

Angesichts eines neuen Rekords bei der ausländischen Empfängerzahl von Kindergeld dringt der Deutsche Städtetag auf eine rasche Reform. „Das Kindergeld sollte sich daran orientieren, was Kinder in ihrem tatsächlichen Aufenthaltsland brauchen und nicht die Höhe aufweisen, die in einem anderen Land am Wohnsitz ihrer Eltern gezahlt wird“, sagte Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der dpa in Berlin. Die Bundesregierung sollte auf EU-Ebene weiter eine entsprechende Änderung durchzusetzen versuchen, so Dedy. Vor allem die Zahl der Empfänger aus Osteuropa hat zugenommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im ersten Halbjahr wurden 12 261 Menschen abgeschoben, etwas weniger als im Vorjahreszeitraum. Doch die Zahl, derer die sich dagegen erfolgreich wehren, hat sich verdreifacht. Überraschend viele Rückführungen scheiterten an der Weigerung von Piloten und Fluggesellschaften zur Zusammenarbeit.

09.08.2018

Bei einem Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen sind mehr als drei Dutzend Menschen getötet worden. Unter den Opfern sind laut Gesundheitsministerium mehrere Kinder.

09.08.2018

Schwangerschaftsabbrüche sind in Argentinien weiterhin nicht erlaubt. Während einer Abstimmung im Senat demonstrieren Zehntausende auf den Straßen für und gegen eine Entkriminalisierung. Nach Bekanntwerden der Entscheidung kommt es zu Auseinandersetzungen.

09.08.2018
Anzeige