Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Statt 1,1 Millionen kamen 890 000 Asylsuchende im Jahr 2015
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Statt 1,1 Millionen kamen 890 000 Asylsuchende im Jahr 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 30.09.2016
Anzeige
Berlin

Statt der bislang kalkulierten 1,1 Millionen sind im vergangenen Jahr tatsächlich rund 890 000 Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Das gab Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Freitag in Berlin bekannt. Der CDU-Politiker hatte in den vergangenen Monaten wiederholt betont, die bisher bekannten Zahlen seien wegen Mehrfachregistrierungen und unerfasster Weiterreisen oder Rückreisen zu hoch gegriffen. In diesem Jahr kamen seinen Angaben zufolge bislang rund 210 000 Schutzsuchende ins Land. Auch diese Zahl war bislang höher veranschlagt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp zehn Monate nach der Einigung in Paris rückt das Inkrafttreten des historischen Weltklimapakts in greifbare Nähe.

30.09.2016

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, fordert einen besseren Schutz für Kommunalpolitiker durch mehr Polizei vor Ort.

30.09.2016

Mehr als eine Million Flüchtlinge seien 2015 nach Deutschland gekommen, hieß es lange. Dabei war immer klar, dass die Angaben ungenau sind. Jetzt legt der Innenminister die „bereinigte“ Zahl vor. Sie stellt trotzdem einen Rekordwert dar.

01.10.2016
Anzeige