Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinbrück will Nebeneinkünfte offenlegen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinbrück will Nebeneinkünfte offenlegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:46 02.11.2012
Anzeige
Berlin

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will heute in Berlin eine Übersicht über seine Nebeneinkünfte vorlegen. Nach massiver Kritik hatte er einen Wirtschaftsprüfer mit einer Zusammenstellung beauftragt. Dabei geht es vor allem um Vorträge, für die er mehr Geld erhielt als bisher bekannt war. Gestern wurde bestätigt, dass Steinbrück zwischen 2009 und 2012 etwa 1,25 Millionen Euro an Honoraren kassierte. Die Grünen und Transparency International verlangten nochmals volle Offenheit von Steinbrück.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück stellt heute in Berlin eine Übersicht seiner Einkünfte vor. Nach massiver Kritik hatte er einen Wirtschaftsprüfer mit einer Zusammenstellung beauftragt.

02.11.2012

Kanzlerin Angela Merkel setzt bei der Sicherung einer armutsfesten Rente auf eine zügige Einigung mit der FDP.

02.11.2012

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat für seine Vorträge mehr Geld erhalten als bislang bekannt.

02.11.2012
Anzeige