Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier: Regime hat Hauptschuld für Vertagung der Syrien-Gespräche
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier: Regime hat Hauptschuld für Vertagung der Syrien-Gespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 03.02.2016
Anzeige
Riad

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat dem Regime von Baschar al-Assad die Hauptschuld für die Vertagung der Syrien-Friedensgespräche gegeben. Die Militäroffensive bei Aleppo und die fehlende Bereitschaft des Assad-Regimes, tatsächlich humanitären Zugang in den belagerten Städten und Dörfern zuzulassen, hätten die Gespräche belastet. Das sagte er in Saudi-Arabien. Dennoch gebe es keine Alternative zu den Genfer Verhandlungen für eine politische Lösung. Jetzt müssten alle Staaten, die im vergangenen Jahr in Wien dafür die Grundlage geschaffen haben, auf Fortschritte hinwirken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer besucht wen, wann, wo und wie lange? Diese Frage hat in der Diplomatie große Bedeutung und sorgt oft für Verrenkungen. Steinmeier spricht in Teheran eine Einladung aus, die keine sein darf.

04.02.2016

Selten wird der Besuch eines deutschen Ministerpräsidenten in Moskau so aufmerksam beobachtet wie die Reise von Horst Seehofer zu Kremlchef Wladimir Putin. Der CSU-Vorsitzende muss sich in einem Spagat üben: zwischen wenigstens leiser Kritik und Wiederannäherung.

04.02.2016

Moskau (dpa) – Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat nach seinem Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin für eine Intensivierung des Dialogs mit Russland geworben.

03.02.2016
Anzeige