Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier: „Wir müssen um Europa kämpfen“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier: „Wir müssen um Europa kämpfen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 13.02.2016
Anzeige

München (dpa) – Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor einem Auseinanderdriften der Europäischen Union gewarnt. „Wir müssen um Europa kämpfen“, sagte er auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Steinmeier verwies auf die Krisen, die Europa derzeit belasten – von der Euro-Krise, über wachsenden Rechtspopulismus bis zur Flüchtlingskrise. Ein ganzes Krisengebräu koche da gegenwärtig hoch. In solchen Zeiten müsse die EU zusammenstehen, statt auseinanderzulaufen, sagte Steinmeier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Länder fordern deutlich mehr Geld vom Bund für die Flüchtlingshilfe. „Der Bund muss sich weitaus stärker an den Flüchtlingskosten beteiligen als bisher, da er von den konjunkturellen Wirkungen der zusätzlichen Ausgaben am meisten profitiert“, sagte Norbert Walter-Borjans, Finanzminister in Nordrhein-Westfalen, den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND, Wochenendausgaben).

13.02.2016

München (dpa) – Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat die gegen sein Land verhängten Wirtschaftssanktionen als unwirksam kritisiert.

13.02.2016

Die CDU in Sachsen-Anhalt startet am Vormittag offiziell in den Wahlkampf für die Landtagswahl Mitte März.

13.02.2016
Anzeige