Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier gedenkt der Opfer deutscher Besatzung in Griechenland
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier gedenkt der Opfer deutscher Besatzung in Griechenland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 11.10.2018
Athen

Zum Beginn seines Staatsbesuchs in Griechenland hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in einem ehemaligen Konzentrationslager der Opfer deutscher Verbrechen im Zweiten Weltkrieg gedacht. Während der deutschen Besatzung waren in dem Lager Chaidari bei Athen bis zu 25 000 Menschen interniert. Nach 1941 kam es an vielen Orten Griechenlands zu Massenerschießungen und anderen Gräueltaten. Allein 60 000 bis 70 000 jüdische Griechen wurden ermordet. Nach dem Besuch des Lagers ist ein erstes Treffen mit Präsident Prokopis Pavlopoulos angesetzt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer symbolischen Geste beginnt der Bundespräsident seinen Staatsbesuch in Griechenland. In einem ehemaligen KZ erinnert er an die deutsche Verantwortung für Verbrechen im Zweiten Weltkrieg.

11.10.2018

Vor zwei Jahren hatte Michael Bloomberg den damaligen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump als „Betrüger“ bezeichnet. In Zukunft will der frühere New Yorker Bürgermeister gegen den Chef des Weißen Hauses offenbar noch schwereres Geschütz auffahren – und bringt sich selbst als Kandidaten ins Gespräch.

11.10.2018

Der Handelskrieg zwischen den USA und China beunruhigen die Globalisierer. IWF-Chefin Lagarde hat nun eine klare Botschaft für US-Präsident Trump: „Reparieren, nicht zerstören.“

11.10.2018