Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier kritisiert Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier kritisiert Schließung der Balkanroute für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:10 28.03.2016
Anzeige
Berlin

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat einseitige Schritte europäischer Staaten zur Verringerung des Flüchtlingszuzugs scharf kritisiert. Es kämen weniger Flüchtlinge nach Mitteleuropa, weil sie in Griechenland strandeten. Dort sei eine humanitäre Notlage entstanden. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sich der eigenen Probleme entledigen, indem man europäische Partner in Not bringe - so könne man in Europa nicht miteinander umgehen. Nach Schätzungen des Krisenstabes in Athen halten sich zurzeit mehr als 50 000 Migranten in Griechenland auf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Außenminister John Kerry findet die republikanische Rhetorik im Wahlkampf „beschämend für unser Land“.

27.03.2016

Griechische Sicherheitskräfte haben auf der Ferieninsel Kos neun Männer festgenommen, die als Mitglieder einer Schlepperbande gelten.

27.03.2016

Klappt es mit dem EU-Türkei-Flüchtlingspakt? Derzeit kommen immer weniger Menschen aus der Türkei in Griechenland an. Doch was aus den gut 50 000 in Griechenland festsitzenden Flüchtlingen wird, ist unklar. Vor allem im Lager in Idomeni wächst die Verzweiflung.

28.03.2016
Anzeige