Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier will „Mutmacher“ in der Gesellschaft sein
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier will „Mutmacher“ in der Gesellschaft sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 16.11.2016
Anzeige
Berlin

Der Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier, will sich als Staatsoberhaupt gegen eine Spaltung der Gesellschaft einsetzen. „Jetzt kommt es auf eine lebendige, auf eine wache politische Kultur an“, sagte er bei seiner Vorstellung durch die drei Parteichefs der großen Koalition in Berlin. Der SPD-Politiker betonte, ein Bundespräsident dürfe kein Vereinfacher, sondern solle ein Mutmacher sein. Es sei eine große Ehre, in stürmischen Zeiten vorgeschlagen zu werden. „Meine Freude auf die Aufgabe ist groß, mein Respekt davor noch größer.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alleinerziehende sollen künftig besser abgesichert sein, wenn der andere Elternteil sich um Unterhalt für das gemeinsame Kind drückt.

16.11.2016

Am Mittwoch stellten Bundeskanzlerin Angela Merkel, Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) ihren gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten in Berlin vor – Frank-Walter Steinmeier. Er sei der richtige Kandidat, betonte Merkel erneut.

16.11.2016

Kanzlerin Angela Merkel hat die politische Erfahrung des bisherigen Außenministers Frank-Walter Steinmeier als wichtige Voraussetzung für das Amt des Bundespräsidenten gelobt.

16.11.2016
Anzeige