Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Steinmeier zu zweitägigem Besuch nach Athen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Steinmeier zu zweitägigem Besuch nach Athen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 07.04.2017
Erstmals wird Steinmeier im Ausland von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet. Quelle: Michael Kappeler
Anzeige
Athen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird heute zu einem zweitägigen Besuch in Athen erwartet. Nach Paris und Straßburg ist es die dritte Auslandsreise in seiner Amtszeit.

Sie gilt als Zeichen der Unterstützung und Wertschätzung für Griechenland, das durch die Schuldenkrise und den Flüchtlingszuzug besonders hohe Belastungen zu schultern hat.  

Steinmeier trifft zunächst mit Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos und Ministerpräsident Alexis Tsipras zusammen. Am Samstag eröffnet er mit dem griechischen Präsidenten die Kunstausstellung documenta 14, die in diesem Jahr in Kassel und in Athen stattfindet. Erstmals wird Steinmeier im Ausland von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Konflikt um den gemeinsamen Handel und die Spannungen mit Nordkorea dominieren die Gespräche beim ersten Aufeinandertreffen von US-Präsident Donald Trump und ...

07.04.2017

Nach dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien verlangt die EU Aufklärung. Die EU dränge den UN-Sicherheitsrat, den Angriff auf Chan Scheichun scharf zu verurteilen ...

07.04.2017

Nach den Pariser Anschlägen 2015 hat die EU-Kommission Vorschläge für schärfere Kontrollen an den Außengrenzen gemacht. Ab heute gelten die neuen Regeln.

07.04.2017
Anzeige