Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Strafverfahren nach Salafisten-Razzia laut Minister möglich
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Strafverfahren nach Salafisten-Razzia laut Minister möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:42 16.11.2016
Anzeige
Düsseldorf

Die Großrazzia gegen radikal-salafistische Terror-Werber in zehn Bundesländern könnte nach Einschätzung von Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger Strafverfahren nach sich ziehen. „Es wurde jede Menge Beweismaterial sichergestellt“, sagte Jäger den „Ruhr Nachrichten“. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte gestern die islamistische Vereinigung „Die wahre Religion“ verboten, die unter dem Motto „Lies!“ Koran-Verteilaktionen organisierte. Beamte beschlagnahmten Informationstechnik, Speichermedien, Smartphones, in Einzelfällen auch Waffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Tage nach der Einigung in der großen Koalition wird Frank-Walter Steinmeier offiziell als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten präsentiert.

16.11.2016

Mit ihrer Mahnung zu „Augenmaß“ bei der Verfolgung von Islamisten hat die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, einen Sturm der Entrüstung in der Union ausgelöst.

16.11.2016

Der scheidende Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, setzt heute seine letzte Europareise als Amtsinhaber mit einem Besuch der Akropolis, dem Wahrzeichen von Athen, fort.

16.11.2016
Anzeige