Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Streit um neue Forderungen zur inneren Sicherheit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Streit um neue Forderungen zur inneren Sicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 11.08.2016
Anzeige
Berlin

Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge will Bundesinnenminister Thomas de Maizière heute ein neues Sicherheitspaket vorlegen. Zu den in Medienberichten bereits bekannt gewordenen Details gehört eine Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht. Ärzte sollen die Sicherheitsbehörden rechtzeitig über geplante Straftaten ihrer Patienten informieren können. Dies stößt auf viel Kritik. De Maizière will angeblich auch erreichen, dass ausländische Gefährder und straffällige ausreisepflichtige Ausländer schneller abgeschoben werden können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als Dönerbuden und Lebensmittelmärkte? Der Frage, welchen Beitrag Unternehmer mit ausländischen Wurzeln für den Arbeitsmarkt und die deutsche Wirtschaft leisten, ...

11.08.2016

Der Forderungskatalog der Unions-Innenminister zur inneren Sicherheit stößt auch in den eigenen Reihen auf Skepsis.

11.08.2016

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat Vorwürfe aus der CSU zurückgewiesen, die Ärzteschaft erschwere die Terrorbekämpfung.

11.08.2016
Anzeige