Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Streit zwischen Merkel und CSU tritt offen wie selten zutage
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Streit zwischen Merkel und CSU tritt offen wie selten zutage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 20.01.2016
Anzeige
Kreuth

Der Streit zwischen Kanzlerin Angela Merkel und der CSU über die deutsche Flüchtlingspolitik ist auf der Winterklausur der CSU-Landtagsfraktion offen wie selten zutage getreten. Die CDU-Chefin wies die Forderung nach einem schnellen Kurswechsel samt Festlegung einer nationalen Obergrenze in Kreuth erneut zurück. Die Abgeordneten überschütteten Merkel daraufhin mit Kritik. Vor den Abgeordneten betonte Merkel nach Teilnehmerangaben, sie könne nicht gleichzeitig international verhandeln und parallel dazu nationale Maßnahmen ergreifen. Über einen „Plan B“ spreche sie nicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel hat die von Österreich beschlossene Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen kritisiert.

20.01.2016

Im Kampf gegen den IS erzielte die US-geführte Koalition zuletzt Fortschritte. Wichtige Verbündete wollen dennoch mehr tun, um die Islamisten zu schlagen. Die kürzen angeblich schon Gehälter.

21.01.2016

Kanzlerin Angela Merkel hat die CSU-Forderung nach einem raschen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik samt Festlegung einer nationalen Obergrenze zurückgewiesen.

20.01.2016
Anzeige