Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Syrien: USA und Russland nähern sich vorsichtig an

Istanbul Syrien: USA und Russland nähern sich vorsichtig an

Im Ringen um eine Waffenruhe für Syrien haben sich die USA und Russland aufeinander zubewegt.

Voriger Artikel
64 Ermittlungsverfahren der Bundesanwaltschaft gegen Islamisten
Nächster Artikel
Gabriel verteidigt „Stinkefinger“-Geste gegenüber Rechten

Annäherung in Genf: Die Außenminister John Kerry (USA, l.) und Sergej Lawrow (Russland).

Istanbul. Im Ringen um eine Waffenruhe für Syrien haben sich die USA und Russland aufeinander zubewegt. „Wir haben jetzt Klarheit über den weiteren Weg erzielt“, sagte US-Außenminister John Kerry in Genf nach einem überraschend vereinbarten Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Experten müssten in den nächsten Tagen jedoch über weitere Punkte beraten. Kerry hob zugleich hervor, dass über das Vorgehen im Kampf gegen Terrorgruppen weiter Uneinigkeit herrsche. Zudem blieb offen, wann genau eine humanitäre Feuerpause für belagerte Orte wie Ost-Aleppo und die Gespräche über eine politische Lösung des Konflikts beginnen sollen. Die humanitäre Lage in Syrien wird als dramatisch geschildert.

Hunderttausende Menschen in insgesamt 18 abgeschnittenen Orten konnten laut UN im August nicht mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderem lebenswichtigen Gütern versorgt werden.

Unterdessen spitzt sich der Konflikt zwischen der türkischen Armee und den Kurden im Norden Syriens zu. Von der Türkei unterstützte syrische Rebellen stießen gestern nach eigenen Angaben mit Kämpfern des von Kurden angeführten Militärbündnisses Demokratische Kräfte Syriens (SDF) zusammen. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, auch türkische Panzer seien an den Kämpfen beteiligt. Es wären die ersten direkten Zusammenstöße zwischen der türkischen Armee und den von Kurden angeführten Kräften. Auch ein Kurdensprecher berichtete von heftigen Gefechten in der Nähe des Ortes Tel al-Amarna rund acht Kilometer südlich der Grenzstadt Dscharablus.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik im Rest der Welt
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr