Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Syrien: USA und Russland nähern sich vorsichtig an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Syrien: USA und Russland nähern sich vorsichtig an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 27.08.2016
Annäherung in Genf: Die Außenminister John Kerry (USA, l.) und Sergej Lawrow (Russland).

Im Ringen um eine Waffenruhe für Syrien haben sich die USA und Russland aufeinander zubewegt. „Wir haben jetzt Klarheit über den weiteren Weg erzielt“, sagte US-Außenminister John Kerry in Genf nach einem überraschend vereinbarten Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow. Experten müssten in den nächsten Tagen jedoch über weitere Punkte beraten. Kerry hob zugleich hervor, dass über das Vorgehen im Kampf gegen Terrorgruppen weiter Uneinigkeit herrsche. Zudem blieb offen, wann genau eine humanitäre Feuerpause für belagerte Orte wie Ost-Aleppo und die Gespräche über eine politische Lösung des Konflikts beginnen sollen. Die humanitäre Lage in Syrien wird als dramatisch geschildert.

Hunderttausende Menschen in insgesamt 18 abgeschnittenen Orten konnten laut UN im August nicht mit Lebensmitteln, Medikamenten und anderem lebenswichtigen Gütern versorgt werden.

Unterdessen spitzt sich der Konflikt zwischen der türkischen Armee und den Kurden im Norden Syriens zu. Von der Türkei unterstützte syrische Rebellen stießen gestern nach eigenen Angaben mit Kämpfern des von Kurden angeführten Militärbündnisses Demokratische Kräfte Syriens (SDF) zusammen. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete, auch türkische Panzer seien an den Kämpfen beteiligt. Es wären die ersten direkten Zusammenstöße zwischen der türkischen Armee und den von Kurden angeführten Kräften. Auch ein Kurdensprecher berichtete von heftigen Gefechten in der Nähe des Ortes Tel al-Amarna rund acht Kilometer südlich der Grenzstadt Dscharablus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man weiß von vielen Gipfeltreffen, dass deren Abschlusserklärungen hochtoupierte Allgemeinplätze sind – sprich: Abschlüsse sind nicht selten Schall und Rauch.

27.08.2016

Ankaras Offensive in Syrien soll Kurden stoppen, die auf dem Vormarsch sind. Kurden-Partner USA in der Zwickmühle.

27.08.2016

Die Pleite nach den Spielen – und der linken Präsidentin Dilma Rousseff droht die endgültige Absetzung.

27.08.2016
Anzeige