Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Tiger-Absturz in Mali: Bericht warnt vor Spekulationen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Tiger-Absturz in Mali: Bericht warnt vor Spekulationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 09.08.2017
Anzeige
Berlin

Zwei Wochen nach dem Absturz eines Bundeswehrhubschraubers in Mali mit zwei toten Soldaten gibt es weiterhin keine konkreten Erkenntnisse zur Ursache. „Spekulationen zur Unfallursache entbehren zum jetzigen Zeitpunkt jeder tragfähigen Grundlage“, heißt es in einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Zwischenbericht von Verteidigungsstaatssekretär Markus Grübel an den Verteidigungsausschuss des Bundestages in Berlin. Die Untersuchungen wurden „weiterhin ergebnisoffen geführt“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine kleine Pazifikinsel ist nach dem verbalen Schlagabtausch zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Führung ins Rampenlicht gerückt. Guam ist ein US-Außengebiet mit einem Luftwaffenstützpunkt und wird von Kim Jong Un als Ziel für einen Nuklearschlag genannt. Doch auf Guam ist man die Drohungen schon gewöhnt.

09.08.2017

Die französischen Sicherheitsbehörden haben einen Verdächtigen verhaftet. Er soll mit dem Angriff auf Soldaten in Paris in Zusammenhang stehen. Der Mann war in dem Auto unterwegs, mit dem am Morgen sechs Soldaten angefahren wurden. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen übernommen.

09.08.2017

Sigmar Gabriel ist am Dienstagabend zu einer zweitägigen Afrika-Reise aufgebrochen. Im Mittelpunkt des Besuchs in den zentralafrikanischen Staaten Uganda und Südsudan steht die Flüchtlingspolitik.

09.08.2017
Anzeige