Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Tillich kündigt Vorgehen gegen verbrecherische Umtriebe in Sachsen an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Tillich kündigt Vorgehen gegen verbrecherische Umtriebe in Sachsen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 23.02.2016
Anzeige
Dresden

Sachsens Landesregierung will die Anfeindungen gegen Flüchtlinge nicht länger hinnehmen und entschieden gegen fremdenfeindliche Umtriebe vorgehen. Das kündigte Ministerpräsident Stanislaw Tillich nach einer Kabinettssitzung in Dresden an. Tillich reagierte damit auf fremdenfeindliche Stimmungsmache in Sachsen. Die Bekämpfung von Rechtsextremismus sei eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sachsen brauche einen starken Staat. Tillich kündigte mehr Polizei und mehr Personal für die Justiz an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lauschangriff von US-Spionen auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Spitzenpolitiker hat nach Angaben der Enthüllungsplattform WikiLeaks größere Ausmaße als bislang bekannt.

23.02.2016

Der Lauschangriff von US-Spionen auf Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Spitzenpolitiker hat nach Angaben der Enthüllungsplattform WikiLeaks größere Ausmaße als bislang bekannt.

23.02.2016

Die Teil-Schließung seiner nördlichen Grenze für Migranten will Griechenland so nicht hinnehmen. Der Ton der Auseinandersetzung wird immer rauer. Athen droht - auch EU-Partnern.

24.02.2016
Anzeige