Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Tod von Anwalt Magnitski in Moskau bleibt wohl ungesühnt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Tod von Anwalt Magnitski in Moskau bleibt wohl ungesühnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 28.12.2012
Moskau

Zwischen Kratows Handlungen und dem Tod des schwer kranken Magnitski gebe es keinen Zusammenhang, entschied das Gericht. Magnitski hatte einen Korruptionsskandal im russischen Innenministerium publik gemacht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ehemalige argentinische Wirtschaftsministerin Felisa Miceli ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden. In ihrem Ministerbüro waren 2007 rund 50 000 Dollar Bargeld von zwei Sicherheitsbeamten gefunden worden.

28.12.2012

Die ehemalige argentinische Wirtschaftsministerin Felisa Miceli ist zu vier Jahren Haft verurteilt worden. In ihrem Ministerbüro waren 2007 rund 50 000 Dollar Bargeld von zwei Sicherheitsbeamten gefunden worden.

28.12.2012

Der Frankfurter Airportbetreiber Fraport hat das Rennen um die Übernahme der wichtigsten Flughäfen Portugals verloren. Bei der Privatisierung der Flughafen-Verwaltungsbehörde hat die französische Vinci-Gruppe den Zuschlag bekommen.

28.12.2012