Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trauriges Ende des „Enkel-Wunders“ in Argentinien
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trauriges Ende des „Enkel-Wunders“ in Argentinien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 26.12.2015
Anzeige
Buenos Aires

Zu Weihnachten hat eine Gründerin der bekannten argentinischen Menschenrechtsgruppe „Großmütter der Plaza de Mayo“ ein bitteres Wechselbad der Gefühl erlebt. An Heiligabend stellte sich bei María Isabel Chorobik de Mariani eine Frau als ihre vor 39 Jahren während der Militärdiktatur verschwundene Enkelin vor. Als Beweis legte sie einen DNA-Test eines privaten Labors in Cordoba vor. Doch amtliche Gen-Vergleiche kamen schließlich zu dem Ergebnis: Es gibt keine Übereinstimmung, die Frau ist nicht die gesuchte Clara Anahí.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Im Mittelmeer vor Italien sind auch am zweiten Weihnachtsfeiertag Flüchtlinge gerettet worden.

26.12.2015

Der Umfang der US-Waffenverkäufe ins Ausland ist 2014 um fast zehn Milliarden Dollar (9,1 Milliarden Euro) im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

27.12.2015

Der Umfang der US-Waffenverkäufe ins Ausland ist 2014 um fast zehn Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das schreibt die „New York Times“ und beruft sich auf eine Kongress-Studie.

26.12.2015
Anzeige