Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Treffen zwischen Putin und Tillerson zeigt verhärtete Fronten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Treffen zwischen Putin und Tillerson zeigt verhärtete Fronten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 12.04.2017
Anzeige
Moskau

Trotz des Besuches von US-Außenminister Rex Tillerson in Moskau sind die Fronten zwischen den USA und Russland wegen des Syrien-Konflikts verhärtet. Der mutmaßliche Einsatz von Chemiewaffen in Syrien sei ein Thema, bei dem sich die Positionen Russlands und der USA unterscheiden, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Tillerson sagte, die USA seien überzeugt, dass die syrische Regierung rund 50 Mal Chemiewaffen eingesetzt habe. Zugleich betonten beide Seiten ihre Bereitschaft zu einer Normalisierung der Beziehungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die syrische Regierung hat nach Angaben von US-Außenminister Rex Tillerson rund 50 Mal Chemiewaffen eingesetzt. Der Einsatz vergangener Woche sei nur einer von vielen gewesen.

12.04.2017

Kremlchef Wladimir Putin hat beim Treffen mit US-Außenminister Rex Tillerson Russlands Bereitschaft zu einer Normalisierung der zerrütteten Beziehungen zu den USA erklärt. Wenig später legte Russland allerdings im UN-Sicherheitsrat sein Veto gegen eine neue Syrienresolution ein.

12.04.2017

Die IT-Infrastruktur des Deutschen Bundestages weist weiterhin zahlreiche Sicherheitslücken auf, über die sich Hacker Zugang verschaffen könnten.

12.04.2017
Anzeige