Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trotz Ärgers um Stil: Sondierer sehen gute Vertrauensgrundlage
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trotz Ärgers um Stil: Sondierer sehen gute Vertrauensgrundlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:51 09.01.2018
Anzeige
Berlin

Zur Halbzeit ihrer Sondierungen haben die Spitzen von CDU, CSU und SPD trotz Ärgers über Indiskretionen ein Zeichen der Zuversicht gesendet. Bei den Vorgesprächen und seit dem Beginn der Sondierungen über eine neue große Koalition sei „eine gute Grundlage des Vertrauens und der Kollegialität“ gesetzt worden, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer. Es lägen Zwischenergebnisse vor, aber immer noch gelte: „Nix ist fix.“ In einer Fachgruppe verständigten sie sich laut Redaktionsnetzwerk Deutschland darauf, dass es ein Gesetz zur Fachkräfte-Zuwanderung geben soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der ehemalige Chefberater von US-Präsident Donald Trump legt sein Amt bei Breitbart News nieder – als Folge der Bemerkungen über Donald Trump in Michael Wolffs neuem Skandalbuch „Fire and Fury“.

09.01.2018

Palästinensische Terroristen haben im Westjordanland auf einen israelischen Autofahrer geschossen und ihn damit getötet. Die Schüsse seien aus einem Wagen abgegeben worden, der das Fahrzeug des Opfers überholt habe, berichtete der israelische Fernsehsender Channel 10 am Dienstagabend.

09.01.2018

Die Unterhändler von Union und SPD haben bei ihren Sondierungen für eine Regierungsbildung mit dem Ausloten finanzieller Spielräume begonnen.

09.01.2018
Anzeige