Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trotz herber Wahlschlappe: May will neue Tory-Regierung durchdrücken
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trotz herber Wahlschlappe: May will neue Tory-Regierung durchdrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 09.06.2017
Anzeige
London

Trotz der herben Schlappe bei der Parlamentswahl in Großbritannien hält Premierministerin Theresa May an ihrem Machtanspruch fest und will das Land aus der EU führen. Sie bat Königin Elizabeth II. um die Erlaubnis zur Regierungsbildung - obwohl die von May geführten Konservativen bei der Wahl die absolute Mehrheit verloren hatten. Inzwischen begannen erste Gespräche über eine Minderheitsregierung der Tories mit Unterstützung der nordirischen Democratic Unionist Party. Die Brexit-Gespräche sollen am 19. Juni beginnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den USA hat ein Streit über die Konsequenzen der Senats-Aussage von Ex-FBI-Chef James Comey eingesetzt.

09.06.2017

In dieser Woche hat die Offensive auf die inoffizielle Hauptstadt des „Islamischen Staats“ begonnen. Die Kämpfe sind für die in der Stadt verbliebenen Zivilisten höchst gefährlich. Vor allem für die Kinder Rakkas.

09.06.2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat auch angesichts anstehender Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien einen engen Zusammenhalt der EU angemahnt.

09.06.2017
Anzeige