Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump-Sprecher droht Medien im Streit um Zuschauerzahl
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump-Sprecher droht Medien im Streit um Zuschauerzahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 22.01.2017
Anzeige
Washington

Das Verhältnis von Donald Trump zu den Medien hat sich weiter verschärft. Im Mittelpunkt stehen Vorwürfe Trumps, nach denen die Medien die Zahl seiner Zuschauer bei der Amtseinführung absichtlich als zu niedrig dargestellt hätten. Trump äußerte diese Anschuldigung zunächst bei einem Besuch im CIA-Hauptquartier und löste damit bereits Stirnrunzeln aus. Danach schickte er seinen Sprecher Sean Spicer vor - der sogar so weit ging, den Medien mit Konsequenzen zu drohen, wenn sich nichts ändere.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diplomatie via Facebook: Per Videobotschaft hat sich Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu an das iranische Volk gewandt.

22.01.2017

Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat die Rücknahmeabkommen der Bundesregierung mit den Maghreb-Staaten als untauglich kritisiert.

22.01.2017

Die EU-Kommission sieht Verbesserungsbedarf beim Umgang mit Flugpassagier-Daten in den USA. So würden in den Vereinigten Staaten immer mehr Personen Zugang zu persönlichen Informationen bekommen.

22.01.2017
Anzeige