Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump geht weiterhin von Wahlbetrug aus
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump geht weiterhin von Wahlbetrug aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:02 25.01.2017
Anzeige
Washington

Das Weiße Haus hält trotz bewiesenen Gegenteils ausdrücklich an Donald Trumps Einschätzung fest, bei der Präsidentenwahl im vergangenen November habe es millionenfachen Betrug gegeben. Trump sei davon schon sehr lange überzeugt und werde daran auch festhalten, sagte Sprecher Sean Spicer. Er schloss nicht aus, dass der US-Präsident juristische Ermittlungen einleiten werde. Der Republikaner Trump hatte zwar die Mehrheit der entscheidenden Wahlleute gewonnen, seine Konkurrentin Hillary Clinton von den Demokraten lag in absoluten Stimmen aber um 2,8 Millionen vor ihm.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach den heftigen Angriffen von US-Präsident Donald Trump auf Mexiko verhandeln heute und morgen Vertreter beider Länder über die künftigen Beziehungen zwischen den Nachbarn.

25.01.2017

Die EU-Kommission will sich heute dazu äußern, ob Deutschland und andere europäische Länder ihre Grenzkontrollen verlängern dürfen.

25.01.2017

Der neue SPD-Hoffnungsträger Martin Schulz stellt sich am Mittag der SPD-Bundestagsfraktion vor.

25.01.2017
Anzeige