Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump nach ersten Ergebnissen nicht klarer Sieger
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump nach ersten Ergebnissen nicht klarer Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:42 16.03.2016
Anzeige
Washington

Meilensteine im US-Vorwahlkampf: Bei den Republikanern wird Donald Trump nach ersten Ergebnissen nicht als klarer Sieger des wichtigen Dienstags gehen. Der Quereinsteiger gewann zwar Florida, aber er verlor den zweiten Alles-oder-Nichts-Staat Ohio an dessen Gouverneur John Kasich. Damit kann Trump nicht ausreichend Delegierte sammeln, um sich entscheidend abzusetzen. Für die Demokratin Hillary Clinton zeichnete sich ein großer Abend ab. Sie gewann in Florida, Ohio und North Carolina.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

John Kasich hat bei den Vorwahlen der US-Republikaner nach Vorhersagen der Sender CNN und Fox News seinen Heimatstaat Ohio gewonnen.

16.03.2016

Donald Trump und Hillary Clinton haben die Vorwahl ihrer Parteien im US-Bundesstaat Florida nach übereinstimmenden Angaben mehrerer US-Sender mit weitem Abstand gewonnen.

16.03.2016

US-Präsidentschaftsbewerber Marco Rubio hat sich nach seiner klaren Niederlage in seinem Heimatstaat Florida aus dem Rennen um die Kandidatur für die Republikaner zurückgezogen.

16.03.2016
Anzeige