Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Trump schlägt in Sachen Syrien neuen Ton an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Trump schlägt in Sachen Syrien neuen Ton an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 06.04.2017
Anzeige
Washington

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff hat US-Präsident Donald Trump der syrischen Regierung indirekt gedroht. Für ihn seien eine ganze Reihe von Linien überschritten worden, sagte Trump. Der Angriff auch auf Frauen, Kinder und Babys sei entsetzlich und furchtbar. Dieser „Affront des Assad-Regimes gegen die Menschlichkeit kann nicht toleriert werden“. Trump äußerte sich aber nicht dazu, wie eine Antwort der USA aussehen könnte. Er deutete militärische Schritte lediglich an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die künftige Förderung strukturschwacher Regionen steht heute im Mittelpunkt eines Treffens der ostdeutschen Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel im sächsischen Bad Muskau.

06.04.2017

Es ist eine Charmeoffensive der besonderen Art: In auffälligem Gleichklang loben SPD-Kanzlerkandidat und SPD-Fraktionschef die FDP. Mitten in der Debatte über Koalitionsoptionen nach der Bundestagswahl. Keine Frage: Die SPD macht sich locker.

06.04.2017

Am Donnerstag trifft US-Präsident Donald Trump den chinesischen Staatschef Xi Jinping. Warum auch Deutschland von dem Treffen beeinflusst wird, lesen Sie hier.

06.04.2017
Anzeige